Menschen hinter den Kulissen (1): Die Pressesprecherin

Die Planung und Durchführung des forum:autoren im Rahmen des Münchner Literaturfests ist die Arbeit und das Werk vieler Menschen. Für die Blog-Reihe “Hinter den Kulissen” wollten wir es genau wissen: wer macht was, wer werkelt woran? Den Auftakt macht Pressesprecherin Susanne Meierhenrich.

Susanne Meierhenrich, Foto: privat

Das Spannende an der Pressearbeit für das forum:autoren ist für mich, dass ich hier über Bücher sprechen kann, die mich anzünden und wirklich bewegen. Ich bin dankbar für diese Stücke einfach guter Literatur, die Matthias Politycki ausgewählt hat, und darf mir gerade die eleganten Sätze eines Martin Mosebach zum Frühstück und die phantastischen Erzählungen von Thomas Hürlimann zum Abendessen auf der Zunge zergehen lassen. Wenn zwischendrin noch ein ästhetisches Intermezzo von Paul Nizon serviert wird, ist der Genuss perfekt. Vor Begeisterung würde ich am liebsten sofort zum Hörer greifen, um mich mit lauter Kulturjournalisten und Redakteuren darüber auszutauschen. Aber der Alltag sieht anderes vor: Termine müssen koordiniert, Interviews organisiert, Drehgenehmigungen eingeholt, Veranstaltungshinweise herausgegeben, Beiträge recherchiert werden. Die Möglichkeiten des lebendigen und vertiefenden Austauschs sind reduziert. Daher besuchen wir die Messen, aber natürlich nicht nur in Frankfurt, sondern schon in Leipzig haben wir den Stein ins Rollen gebracht und Gespräche über das forum:autoren initiiert. Solche Debatten können wir zum Glück bald im „Salon der lebenden Schriftsteller“ weiter führen, für mich ein Highlight des Festivals: Raum und Zeit für lebendige, kontroverse Gespräche, gemeinsames ‚Verspeisen‘ von Literatur, hoffentlich oft auch mit denjenigen, die in der Regel lieber darüber schreiben.

Susanne Meierhenrich: (Jg. 1968) arbeitete nach ihrem Studium der Germanistik, Theaterwissenschaft und Philosophie als freie Redakteurin für Verlage, bevor Sie Öffentlichkeits- und Kulturarbeit für die Verlagsgruppe Bertelsmann machte. Danach war sie Koordinatorin des Netzwerks der Literaturhäuser und Pressesprecherin der Akademie des Deutschen Buchhandels. 2005 übernahm sie die Öffentlichkeitsarbeit für den Chamisso-Preis der Robert Bosch Stiftung. Seit 2011 ist sie Pressesprecherin des Literaturfests München.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


5 × = zwanzig

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>