Menschen hinter den Kulissen (2): Die Doppelagentin

Alke packt aus: hier ein Monster von Isabel Pin. Erste Bilder für die Ausstellung zum Markt der unabhängigen Verlage kommen an. Foto: Anne Brocks

Die Geburt des Literaturfestes München habe ich als Mitarbeiterin des Literaturhauses von Anfang an mitbekommen. Und nun darf ich aus nächster Nähe verfolgen, wie sich das Fest unter den jeweiligen Kuratoren entwickelt und verändert. 2010 holte Ilija Trojanow Autoren aus der ganzen Welt, die während des forum:autoren in der Stadt verweilten, gemeinsam durch die Straßen und auf Lesungen zogen, vor, nach und während der Veranstaltungen anregende Gespräche führten, zu Freunden wurden.

Mit Matthias Politycki dürfen wir nun die »Welt auf Deutsch« entdecken. Und was mich natürlich besonders freut: es wird neben dem eigentlichen Programm ein virtuelles Literaturfest geben. fabmuc.de, das BLOG zum forum:autoren, kommentiert, ergänzt und macht manchmal auch schönen Unfug – kurz: macht Lust auf das Literaturfest. Und auch unsere Website (www.literaturfest-muenchen.de) entwickelt sich stetig weiter. Dabei bin ich immer im regen Austausch oder versinke im kreativen Chaos mit einem Team von Kolleginnen und Kollegen, die mir sehr lieb geworden sind.

Als Doppelagentin kümmere ich mich nicht nur um Website&Co, sondern um einen Programmpunkt des Literaturhauses, der mir eine besondere Herzensangelegenheit geworden ist: »Andere Bücher braucht das Land«. Der Markt der unabhängigen Verlage präsentiert ca. 30 Verlage aus D/Ö/CH. Dazu gibt es wechselnde Illustrationsausstellungen, Kinder-Malworkshops, Diskussionen und dieses Jahr erstmals die Party der unabhängigen Verlage. Tolle Bücher und Bilder gibt es nicht nur zu entdecken, man kann sie auch gleich erwerben – pünktlich zur Vorweihnachtszeit.

Leider wachsen unsere Räume nicht mit, denn ich entdecke auf Messen, in Buchhandlungen und diversen Bücherregalen stetig neue tolle Verlage, möchte aber meine „alten Freunde“ auch immer wieder dabei haben. Und so habe ich jedes Jahr die Qual der Wahl unserem immer begeisterten Publikum tolle Bücher & Bilder mit wunderbaren Machern vorzustellen, die es allesamt verstehen, ihre Leserschaft (und mich!) mit ihren Büchern & ihrer Leidenschaft zu begeistern.

Alke Müller-Wendlandt: (Jg. 1969) arbeitete nach ihrem Studium in Germanistik, Politik und Portugiesisch als Werbetexterin und PR-Referentin, bevor Sie 1998 die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für das Literaturhaus München übernahm. Mittlerweile ist sie dort für Ausstellungen, die Website und vor allem für den nun schon zum 5. Mal stattfindenden Markt der unabhängigen Verlage zuständig. Seit 2010 betreut sie auch die Website des Literaturfests München.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


9 + = zwölf

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>