forum:autoren Formate vorgestellt (2): Backstage

Literatur in der Schule-Leistungsschau oder pures Vergnügen?

Mit dem forum:autoren führen zahlreiche Lesungen und Veranstaltungen durch die Welt der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur, die forum:autoren-Veranstaltungsreihen Backstage und Klartext, die Lyriklounge, die Prosa-Lesungen, die Samstagnachmittagserklärung und der Salon der lebenden Dichter sind den Festivalbesuchern verlässliche und anregenden Reisebegeleiter. Im fabMUC Blog stellen wir alle Formate vor. Heute:

Backstage

„Ach, hör mir doch auf, die Jugend!“, klassischer Seufzer der Resignation, ausgestoßen von Menschen älteren Semesters die sich ihr Bild von „der Jugend“, meist über das private Empörungs-Fernsehen gemacht habe und dementsprechend wissen: „können nix, leisten nix, interessieren sich für nix“. Hab ich auch schon gehört! Damals, in den 80ern.

Damals in den 80ern haben wir in der Schule auch schon Bücher vorgesetzt bekommen, die uns tatsächlich nur so mittel interessiert haben. Weil wir sie eventuell nicht gleich verstanden haben. Weil uns die Welt hinter den Zeilen nur Gegenstand von benoteten Prüfungen war. Lesen, so deuteten wir es entsprechend, war Leistung, kein Vergnügen.

Das forum:autoren gab Münchner 20 Schulen die Gelegenheit, Patenschaft für einen der zum forum:autoren geladenen Schriftsteller zu übernehmen. Von dem gab’s als Gesprächsgrundlage bereits im Vorfeld vorbereitende Schriften, während des Festivals stellen sich die Schriftsteller und Lyriker den Fragen “ihrer” Oberstufe. Gelesen wird nicht, es geht um den Dialog – die jungen Leser haben hier die einmalige Gelegenheit, sich aus allererster Hand zu informieren: über die Bedingungen des Schreibens, den Literaturbetrieb und vieles mehr.

Ich habe in der Vergangenheit selbst, und mittlerweile schon fünfmal, an Hamburger Schulen gelesen, Mittel- und Oberstufe, aus eigener Erfahrung kann ich sagen: eines ist „die Jugend“ mit Sicherheit: begeisterungsfähig! Die Schüler erwartet eine unmittelbare Begegnung mit Literatur, die Schriftsteller ein sehr lebendiges und hochinteressiertes Publikum!

Am 11., 14., 15., 17., und 18.11. um 11.00 Uhr an Münchner Schulen
Wer liest wo? Aktuelle Informationen finden Sie ab dem 30. Oktober auf www.literaturfest-muenchen.de/backstage. Gefördert durch den DEUTSCHEN LITERATURFONDS E.V.

2 Gedanken zu “forum:autoren Formate vorgestellt (2): Backstage

  1. Pingback: Backstage: Die Lyrikerin Lydia Daher zu Besuch in der Beruflichen Oberschule Wasserburg | fabmuc

  2. Pingback: Das forum:autoren drückt die Schulbank | fabmuc

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


× 1 = zwei

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>