Geheimnisvoll: Kurator Politycki gibt Rätsel auf!

Er moderiert, kommentiert, diskutiert. „Der Mann ist einfach überall!“, bestätigten sämtliche Mitglieder des Literaturfest-Organisationsteams der fabMUC-Redaktion auf Nachfrage. Und mittlerweile fragen sich alle: „Wie macht Matthias Politicky das? Ist er ein Mensch, wie wir?“

Immer macht er den Eindruck, als komme er geradewegs von einem Wellness-Ausflug aus dem Literatur-Spa zurück, schrieb die taz am Mittwoch. Dabei beginnt Polityckis Tag früh: ab sechs Uhr serviert er seinen Gästen Frühstück im offiziellen Festival Hotel, kocht Kaffee, gibt Interviews und werter die Tagespresse aus.

Noch unbestätigten Gerüchten zufolge, wurde Politycki auch mehrfach in der Küche der Brasserie OskarMaria im Literaturhaus gesehen: „Ist doch eine Selbstverständlichkeit, dass ich den Jungs in der Küche während des strapaziösen Mittagsgeschäftes ein bisschen zur Hand gehe!“, soll Politycki am Herd zu Protokoll gegeben haben, bevor er sich zur täglichen Uni-Debatte aufmachte. Projektleiterin Heike B. aus M.: „Wir konnten ihn überreden, nicht alle Statements selbst zu schreiben.“

Nach den abendlichen Doppellesungen ist Politycki fürsorglicher Gastgeber, fährt nach dem Salon der lebenden Schrifsteller alle nachhause und wischt nochmal durch, bevor er lächelnd die Lichter im Literaturhaus löscht. Der Schreibtisch ruft!

fabMUC.de veröffentlicht erstmals brisantes Fotomaterial, das belegt: da stimmt doch was nicht!

Zwischen diesen beiden Fotos liegen sechs Festivaltage!

3 Gedanken zu “Geheimnisvoll: Kurator Politycki gibt Rätsel auf!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


− 1 = acht

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>