Neue deutschsprachige Lyrik (19): Annette Hagemann

fabMUC veröffentlicht in den nächsten Wochen ausgewählte Gedichte von entdeckenswerten Autorinnen und Autoren. Heute empfiehlt Kurator Matthias Politycki die Lyrik von Annette Hagemann.

•••

sirene des duschraums

unter der dusche glaubte ich
ich sei sängerin auf einem raumschiff
einem raumschiff von außerirdischen
und ich sang gewiss nicht so
wie es irdischen gefallen hätte
es war doch auch vielmehr
meine aufgabe so zu singen
wie es irdischen gewiss nicht
gefallen würde
und ich sang mit hingabe
nahm meinen beruf sehr ernst
ich sang wie die sirene des
duschens in einem kosmos
aus wasser
ja ich war vergnügungssängerin
auf einem luftschiff von außerirdischen
während der gesamten duschsaison
in diesem weltraum den wir kennen
und ich sang mit absoluter hingabe

•••

Annette Hagemann, * 1967 in Münster, studierte Germanistik und Ethnologie in Göttingen. Nach dem Magisterabschluss folgte eine halbjährige Reise durch Südasien, danach war sie als freie Journalistin und Museumspädagogin in Hannover aktiv und arbeitet seit 2001 im dortigen Literaturhaus. 2009 erschien ihr erster Gedichtband „streit mit dem sonnengott“ im Wehrhahn-Verlag, im selben Jahr erhielt sie das Literatur-Arbeitsstipendium des Landes Niedersachsen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


× 1 = sechs

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>