Neue deutschsprachige Lyrik (13): Klaus C. Zehrer

fabMUC veröffentlicht in den nächsten Wochen ausgewählte Gedichte von entdeckenswerten Autorinnen und Autoren. Heute empfehlen die fabMUCer Paul und Wirag komische Lyrik von Klaus Cäsar Wollschläger Zehrer.

Wochenplan

Am Montag putze ich das Bad,
Am Dienstag flicke ich das Rad,
Am Mittwoch bring ich Altglas fort,
Am Donnerstag geh ich zum Sport,
Am Freitag ist der Abwasch dran,
Am Samstag ruf ich Mutti an,
Und am Sonntag übersetz ich „Finnegan’s Wake“.

Klaus Cäsar Zehrer, geboren 1969 in Schwabach (Mittelfranken), studierte Angewandte Kulturwissenschaften in Lüneburg. 2002 Promotion in Bremen mit der Dissertation “Dialektik der Satire” zu Robert Gernhardt. Lebt als freier Autor in Berlin. Zuletzt erschien: “Der Kackofant” (zusammen mit dem Comiczeichner FIL).

Ein Gedanke zu “Neue deutschsprachige Lyrik (13): Klaus C. Zehrer

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


× 2 = zehn

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>